• VfK 1901 Faustball
  • VfK 1901 Faustball
  • VfK 1901 Faustball
  • VfK 1901 Faustball
  • VfK 1901 Faustball
  • VfK 1901 Faustball Emotionen
  • VfK 1901 Faustball

    Feld 2009

    Faustball 1. Bundesliga Nord: Frauen mit versöhnlichem Saisonende

    Als wir am Samstag zu unserem letzten Spieltag nach Moslesfehn aufbrachen war eine gewisse Unruhe nicht zu leugnen. Denn von Platz 5 bis Platz 8 war noch alles möglich.

    Da Abstiegskonkurrent Bademeusel aber bereits am Samstag spielte, ging ab 17 Uhr das nervöse Handykontrollieren los. Nachdem dann endlich die Nachricht eintraf, dass Bademeusel zwar gegen Schülp gewonnen, insgesamt aber zu wenige Sätze geholt hatte, um uns noch gefährlich zu werden, war die Erleichterung schon riesig. Es ging am Sonntag also nur noch um die Kür.


    TV Jahn Schneverdingen – VfK Berlin 2:3 (10:12, 11:6, 10:12, 11:6, 10:12)

    Da Schneverdingen gegen uns ohne die gesundheitlich angeschlagene Frauke Cordes antrat, war die Marschroute schnell klar: Cindy Nökel nicht ins Spiel kommen lassen! Die Taktik ging im ersten Satz, den wir mit 12:10 gewinnen konnten, auch noch auf. Da sich im zweiten Satz aber auf allen Positionen die Fehler mehrten, verloren wir diesen mit 6:11. Birgit merkte dann, dass das wohl nicht ihr Spiel werden würde, so wechselten wir Sandra für Birgit ein, Ulli übernahm die Gesamtlast aus Angabe und Rückschlag. Diese Veränderung trug zunächst auch Früchte, da Schneverdingen sich nur schwer auf die Angriffe von Ulli einstellen und Sandra als Zweitschlag die entscheidenden Akzente zum 12:10 setzen konnte. Im vierten Satz lief dann aber wieder wenig zusammen. Vielleicht war es die Seite, vielleicht machte sich jetzt doch die Doppelbelastung von Ulli bemerkbar, vielleicht gingen wir nach dem knapp gewonnenen Satz auch nur etwas unkonzentrierter ins Spiel. Nach dem 6:11 mussten wir auf jeden Fall in den fünften Satz. Wir starteten auf der vermeintlich schlechteren Seite, zur Entlastung von Ulli übernahm jetzt Sandra die Angabe. Bei 6:5 wechselten wir die Seiten und auch in der Folge konnte sich keine Mannschaft absetzen. Das Spiel entschieden hat schließlich Schneverdingen selbst. Denn bei 9:10 hatten sie Matchball, vergaben diesen aber durch einen „Leinenfehler“ und auch die letzten beiden Punkte zum 12:10 für uns machte Schneverdingen durch Rückschlagfehler. Dennoch war der Jubel groß, denn wir waren für unseren großen Kampfgeist belohnt worden.

    SV Moslesfehn – VfK Berlin 3:0 (11:5, 11:7, 11:7)

    Mini kam für Franzi, die sich leicht am Fuß verletzt hatte, ins Spiel und da Sandra ihre aktive Karriere gern mit einem Sieg beenden und ihr Glück nicht herausfordern wollte, kam auch Birgit für die Angabe zurück. Wir hatten zunächst unsere Probleme, uns auf die doch etwas kraftvolleren Schläge von Moslesfehns Saskia Menken einzustellen. So ging der erste Satz auch relativ deutlich an die Niedersachsen. Danach kamen wir aber besser ins Spiel; Birgit sorgte mit variablen Angaben für Unruhe im Moslesfehner Spielaufbau und da in der Abwehr noch einmal alle Kräfte aktiviert wurden, konnten wir über weite Strecken das Spiel offen gestalten. In den entscheidenden Phasen zeigte Moslesfehn dann aber, warum sie Tabellenführer sind und so verloren wir ein insgesamt doch gutes Spiel glatt in 0:3 Sätzen.

    Eine Feldsaison mit Höhen und Tiefen ist für uns nun also Geschichte. Besonderer Dank geht zum einen an Susi, Sandra und Mini, die uns sehr kurzentschlossen in dieser Saison unterstützt haben und ohne die wir jetzt wahrscheinlich den bitteren Gang in die zweite Liga antreten müssten. Zum anderen ganz herzlichen Dank an Bruce, der ebenso kurzfristig als Interimscoach und Betreuer für Häuschen in die Bresche sprang. So beenden wir jetzt die Saison auf Platz 6 und haben unser Minimalziel „Klassenerhalt und eine bessere Platzierung als letztes Jahr“ trotz der durch diverse Verletzungen mehr als unruhigen Vorbereitung erreicht.


    Bianca

    Jetzt einlösen!

    REWE Scheine für Vereine | VfK 1901 e. V.

    Formularservice

    Eintrittsformular Download als PDF-File
    (aktualisierte Fassung v. 2017)
    Vereinssatzung Download als PDF-File
    (aktualisierte Fassung v. 2020)

    Geschichte Spezial

    Richtlinien für die Durchführung
    von Spielerlehrgängen im Faustball

    von
    Reichslehrwart Willy Günther
    (Berlin)


    Richtlinien für die Durchführung von Spielerlehrgängen
    >>Jetzt lesen<<

    Jetzt lesen!

     VfK Vereinszeitung 2022

    Faustballaction auf

    faustballbilder.de

    Sponsoren des VfK 1901

    Sponsoren des VfK 1901 Berlin
    Sponsoren des VfK 1901 Berlin
    Sponsoren des VfK 1901

     VfK History 

    • Dem VfK scheint immer die Sonne

      Dem VfK scheint immer die Sonne

      Welt am Sonntag Nr. 50/ 197? Der Verein für Körperkultur 1901 Charlottenburg hält Sport für die „herrlichste Nebensache der Welt.…
    • Verein für Körperkultur 110 Jahre – eine körperlich und politisch bewegte Geschichte

      Verein für Körperkultur 110 Jahre – eine körperlich und politisch bewegte Geschichte

      Mario Hanschmann-Neubert fasst die Geschichte von über einem Jahrhundert VfK 1901 e.V. zusammen. In einem spannenden, aufschlussreichen Abriss werden die…
    • Nationales Hallen-Faustball-Turnier in Berlin

      Nationales Hallen-Faustball-Turnier in Berlin

      Das waren Zeiten! Es war der 23. November 1985, meine Faustballkarriere stand gerade erst am Anfang, da traf sich bereits…
    • Eine lange Geschichte - Faustball erfolgreich im VfK

      Eine lange Geschichte - Faustball erfolgreich im VfK

      Zurückgehend bis ins Jahr 1924 der Faustball-Chronik von Manfred „Manni“ Lux sind Deutsche Meister aller jemals ausgespielten Altersklassen aufgeführt. Und der VfK 1901 ist oft dabei.
    • der größte Präsentkorb der Vereinsgeschichte - Protokoll zur Jahreshauptversammlung (JHV) 2018

      der größte Präsentkorb der Vereinsgeschichte - Protokoll zur Jahreshauptversammlung (JHV) 2018

      Eine Jahreshauptversammlung mit Höhepunkten!
    • VfK History 2003 - Männer 30 mit Goldcoup

      VfK History 2003 - Männer 30 mit Goldcoup

      Männer 30 schafft die SensationEs war eine denkwürdige Faustball Meisterschaft in Hagen im Jahre 2003. Ambitioniert zwar, aber mit nur wenig Chancen auf eine Medaille reiste das Männer 30 Team 2003 in die Faustballhochburg Hagen zu einer exzellent besetzten Deutschen Meisterschaft. Am Ende überraschte der VfK 1901 alle – die Teams, die zahlreichen Zuschauer und am meisten sich selbst.

       Highlights Faustball 

      • Faustball Männer 35 - Deutscher Vizemeister nach Rückkehr in den Meisterschaftszirkus

        Faustball Männer 35 - Deutscher Vizemeister nach Rückkehr in den Meisterschaftszirkus

        Nach langer Zeit konnten wir mal wieder ein erlesenes Feld, die 10 besten deutschen Faustballteams in der Klasse Männer 35,…
      • Faustball - Die Serie geht weiter - 4. Feld-Titel in Folge für die Männer 35

        Faustball - Die Serie geht weiter - 4. Feld-Titel in Folge für die Männer 35

        Am 14./15. September fanden die Deutschen Faustball-Seniorenmeisterschaften in Hamburg statt. Als Titelverteidiger zählten wir natürlich auch diesmal zum engeren Favoritenkreis.…
      • Faustball – Lukas Schubert ist nunmehr dreimaliger Weltmeister!

        Faustball – Lukas Schubert ist nunmehr dreimaliger Weltmeister!

        Vom 11. bis 17. August fanden die Faustball-Weltmeisterschaften der Männer in Winterthur/Schweiz statt. Nach 2011 in Österreich und 2015 in…
      • Faustball - VfK holt nach furioser Aufholjagd „nur“ Silber beim EFA- Championscup!

        Faustball - VfK holt nach furioser Aufholjagd „nur“ Silber beim EFA- Championscup!

        Ein weiterer großer Erfolg für den VfK konnte am vergangenen Wochenende im schweizerischen Wigoltingen beim Europapokal der Landesmeister errungen werden.…
      • Faustball Männer 35 - 4. Titel in Folge – VfK Männer 35 seit 2 Jahren ungeschlagen

        Faustball Männer 35 - 4. Titel in Folge – VfK Männer 35 seit 2 Jahren ungeschlagen

        Am 14./15. April 2018 stand für uns das Saisonhighlight in Essel (Kreis Stade) auf dem Programm. Nachdem wir im Feld unseren Meistertitel erfolgreich verteidigt hatten, wollten wir das Kunststück auch in der Halle vollbringen.
      • Der VfK ist Deutscher Hallenmeister 2018!

        Der VfK ist Deutscher Hallenmeister 2018!

        Nach dem Titel auf dem Feld gelingt den VfK Mannen der nächste Streich. Sieben Monate nach dem zweiten Feldtitel der Vereinsgeschichte konnte man sich nun auch zum ersten Mal die Krone in der Halle aufsetzen.
      • Keine Silbermuttis mehr! GOLD!!!

        Keine Silbermuttis mehr! GOLD!!!

        Das Frauen 30-Team holt nach drei Vize-Meisterschaften in Folge den Deutschen Meistertitel nach Berlin. Obgleich wir ohne eine einzige Niederlage blieben, wurde uns im Turnierverlauf alles abverlangt, bis wir nach hartem Finalkampf gegen den Güstrower SC die so langersehnte Goldmedaille in Empfang nehmen durften.
      • Gold-Coup der Männer 35

        Gold-Coup der Männer 35

        Endlich, nach 11 Jahren Medaillenabstinenz im Hallenfaustball der Männer 30/35 gelang es dem aktuellen Kader den Titel wieder zum Maikäferpfad zu holen. 4 Spieler, die damals in Hagen den letzten Hallentitel holten, gehörten auch jetzt zum erfolgreichen Team.
      • Männer 35 - Triple, Triple, Double

        Männer 35 - Triple, Triple, Double

        Das erste Triple ist für die drei Titel in 2017 (DM Halle, Turnfest, DM Feld), das zweite Triple für die dritte Meisterschaft hintereinander und das Double für Tobias Andres, der als erster Spieler Deutscher Meister in der offenen Klasse und in der Männer 35 wurde.
      • Bundesligamänner des VfK feiern historischen Erfolg beim EFA- Championscup

        Bundesligamänner des VfK feiern historischen Erfolg beim EFA- Championscup

        Auch beim 4. Versuch standen die Vorzeichen nicht besonders gut für den VfK. Stolze Silbermedaillenträger waren am Ende die VfK Männer trotz der klaren Finalniederlage.
      • Männer 35 werden sensationell Deutscher Meister, Frauen 30 holt Bronze!

        Männer 35 werden sensationell Deutscher Meister, Frauen 30 holt Bronze!

        Goldcoup für die Männer 35 bei der Deutschen Meisterschaft 2014 der Senioren in Bardowick. Im Finale schlug der VfK 1901 Serienmeister TSV Hagen mit 2:1 und sicherte sich nach der Hallenmeisterschaft nun auch den Feldtitel.
      • Der Titel ist wieder im VfK - Männer 35 Team holt Gold bei der DM in Essel

        Der Titel ist wieder im VfK - Männer 35 Team holt Gold bei der DM in Essel

        Nach unserer letztjährigen Panne mit dem frühzeitigen Ausscheiden, waren wir diesmal natürlich besonders motiviert. Der Titel sollte wieder in den Maikäferpfad.
      • Männer sind Deutscher Meister 2017

        Männer sind Deutscher Meister 2017

        Die VfK- Männer nutzten ihre Chance und wurden zum 2. Mal nach 2009 Deutscher Meister im Feld
      • Überraschungscoup der Männer 35 in Ahlhorn

        Überraschungscoup der Männer 35 in Ahlhorn

        10 Jahre nach unserer letzten Finalteilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft (damals: Männer 30) im Feldfaustball in Schneverdingen, gelang uns nun völlig überraschend in Ahlhorn der langersehnte Titelgewinn.
      • VfK international - Veteranos erreichen einen sehr guten 5.Platz in Brasilien

        VfK international - Veteranos erreichen einen sehr guten 5.Platz in Brasilien

        5 Spieler des Seniorenteams des VfK wollten in Brasilien die Faustballwelt erobern. Jochen, Bruce, Gunnar, Hanschi und Kiki nahmen die Herausforderung an, nochmal in ihrer Karriere gegen internationale Mannschaften anzutreten. In der Männer 35 hatten 14 Mannschaften gemeldet.
      • Silber beim Senioren-Masters für M35-Team

        Silber beim Senioren-Masters für M35-Team

        Bei der dritten Teilnahme an den Senioren-Weltmeisterschaften für Vereinsmannschaften im Faustball holten wir die zweite Medaille. Nach Platz 5 in der M35-Kategorie 2012 in Brasilien und dem Titel 2015 in der M45-Kategorie in Chile traten wir diesmal wieder in M35-Klasse an. Die Titelkämpfe fanden in Vöcklabruck, einer österreichischen Faustball-Hochburg statt.
      • Männer 35 - Der Titel ist wieder im Maikäferpfad!

        Männer 35 - Der Titel ist wieder im Maikäferpfad!

        Das war ja auch das Ziel für die Deutsche Meisterschaft in Offenburg um die Mission Deutscher Meister erfolgreich durchzuführen.
      • VfK History 2003 - Männer 30 mit Goldcoup

        VfK History 2003 - Männer 30 mit Goldcoup

        Es war eine denkwürdige Faustball Meisterschaft in Hagen im Jahre 2003. Ambitioniert zwar, aber mit nur wenig Chancen auf eine Medaille reiste das Männer 30 Team 2003 in die Faustballhochburg Hagen zu einer exzellent besetzten Deutschen Meisterschaft. Am Ende überraschte der VfK 1901 alle – die Teams, die zahlreichen Zuschauer und am meisten sich selbst.
        Wir benutzen Cookies

        Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.