Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 2. Bundesliga Männer – Nix zu holen in Gnutz

VfK 1901 Berlin IIFaustballZu unserem Auswärtsspieltag reisten wir nur mit 5 Spielern, da Roland kurzfristig absagen musste. Dafür gab Kiki sein Saisondebüt.


Berliner Turnerschaft – VFK 1901 Berlin II 3:1 (12:10,13:11,5:11,11:6)

Startaufstellung: Eric und Lauritz im Angriff, Manuel,Bruce und Kiki in der Abwehr


Bei sehr windigen Verhältnissen entwickelte sich ein Spiel, das teilweise auch durch Zufälle geprägt war. Je nachdem wie sich der Wind gerade stellte, gelang die Vorlage und der Schlag oder es musste improvisiert werden. So hatten beide Mannschaften Probleme ihr Spiel aufzubauen. Bei 10:9 hatten wir den ersten Satzball, den wir leider nicht verwandeln konnten. Dann kassierten wir einen Ball und eine Fehlangabe bescherte dann der BT den ersten Satz.

Im zweiten Satz profitierten wir von einer Fehlerserie des Gegners und führten komfortabel mit 7:3. Der Vorsprung schmolz aber immer mehr dahin und bei 10:10 mussten wir auch hier den Ausgleich kassieren. Das Glück war dann nicht auf unserer Seite und wir gaben den zweiten Satz mit 13:11 ab. Der dritte Satz verlief fast wie der zweite, nur das wir diesmal die Fehlerserie ausnutzten und die BT nicht mehr rankommen ließen. Der 11:5 Erfolg brachte uns wieder ins Spiel zurück.

Bis zum 6:6 im vierten Satz war alles im Lot, dann klappte nichts mehr und wir mussten die Niederlage akzeptieren.

TSV Gnutz – VfK 1901 Berlin II 3:1 (11:7,11:7,10:12,11:7)
Startaufstellung wie vorher


Gegen das Team aus der Mitte Schleswig-Holsteins wollten wir aber die 2 Punkte mit nach Berlin nehmen. Aber von Anfang an kamen wir nicht ins Spiel. Leichte Fehler oder Missverständnisse leißen keinen Spielfluss aufkommen. Das ganze wirkte ziemlich lethargisch. Die ersten zwei Sätze liefen fast identisch ab. Gnutz erspielte sich einen Vorsprung und brachte ihn sicher ins Spiel. Im dritten Satz tauschten Bruce und Kiki die Positionen. Das brachte zumindest einige Spielzüge und uns den dritten Satz mit 12:10. Für den vierten Satz hatten wir uns nun wieder etwas vorgenommen. Bis zum 4:4 sah es auch noch nach etwas aus. Dann verloren wir aber wieder den Faden und mussten auch diesen Satz mit 11:7 abgeben.

Fazit: Das war sicherlich unsere schlechteste Saisonleistung. Es gab keine Konstanz im Spiel. Sicher kann man mit dem Wind etwas hadern, aber den hatte der Gegner auch. Nächste Woche können wir uns vor eigenem Publikum wieder rehabilitieren.
Kiki

 

{flike}

 

 


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VfK History

  • 1