Corona-Update

Chance verpasst – Faustballverband startet Hallensaison unter „schwierigen“ Bedingungen

VfK 1901 Berlin Die Deutsche Faustball Liga lehnt den Antrag auf Verschiebung der anstehenden Hallensaison ab. Während europaweit die Fallzahlen der aktuellen Corona-Pandemie weiter dramatisch ansteigen positioniert sich das Präsidium nach dem Prinzip „Was nicht verboten ist, ist erlaubt“. Dabei verpasst die DFBL die Chance sich als gesellschaftspolitisch verantwortungsvoller Verband zu positionieren und sendet ein mehr als unglückliches Signal im Umgang mit der Krise.

Geradezu haarsträubend liest sich dazu die aktuelle Pressemitteilung des Verbands auf www.faustball-liga.de zum Saisonstart in die Hallensaison.

Corona-Update – Eine Frage der Gesundheit - VfK sagt überregionale Wettkämpfe im Feld ab.

Das Feld bleibt leer - VfK Teams kehren nicht in die Sommersaison zurück.Der VfK positioniert sich in der Corona Krise klar. Bis auf die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Männer im Faustball nimmt der VfK 1901 die von der DFBL kurzfristig wieder aufgenommenen Wettkämpfe der Feldsaison 2020 in der Jugend und bei den Senioren nicht wieder auf.

"Natürlich haben wir viele Gespräche und Diskussionen geführt in den letzten Wochen und Monaten", sagt Abteilungsvorstand Christian „Bruce“ Lee.

Eltern-Kind-Turnen muss weiter warten

Eltern-Kind-Turnen muss weiter wartenLiebe Kinder, liebe Eltern,

wir müssen euch leider mitteilen, dass zum jetzigen Zeitpunkt weder das Eltern-Kind noch das große Turnen stattfinden kann.

Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften sehen wir uns zurzeit nicht in der Lage den Sport durchzuführen.

Natürlich vermissen wir euch, freuen uns aber jetzt schon darauf euch bald gesund und munter wieder zu sehen.

 

Andrea, Angela, Lauritz und Roland

Kinderturnen - Restart auf März verschoben

2022.02 Corona Update KinderturnenLiebe Kinder, liebe Eltern und Freunde des Kinderturnen,

Corona hat uns weiter fest im Griff. Die Entscheidung, ob der richtige Zeitpunkt für den Neustart bereits im Februar gekommen ist, wurde uns leider durch einen Positiv-Fall im Trainerteam abgenommen. Gerne hätten wir die Turnstunden wieder aufgenommen, müssen euch jedoch nun auf Anfang März vertrösten. Dann wollen wir mit euch möglichst noch vier Wochen die Hallengeräte "bearbeiten", bevor wir wieder unter freiem Himmel auf unserem Gelände im Maikäferpfad "herumturnen" wollen.

Drückt die Daumen!

Viele Grüße von Angela, Roland und Andrea

 

Kinderturnen - Wir wagen es wieder

Kinderturnen, los´s geht´s!Liebe Kinder, liebe Eltern und Freunde des Kinderturnen,

trotz weiterhin hoher Corona-Infektionszahlen wollen wir uns dem dringend benötigten Bewegungsbedarf unserer Kinder nicht verschließen. Seit Dienstag, 15.03.2022, treffen wir uns nun wieder zu unserem beliebten Eltern-Kind- und dem Kinderturnen.

ca. 16:45 bis 17:45 Uhr Eltern-Kind-Turnen

ca. 17:45 bis 18:45 Uhr Kinderturnen

Wichtig:

Wir wollen natürlich alles tun, um weitere Infektionen zu vermeiden, daher haben wir in Übereinstimmung mit dem Vorstand beschlossen, dass die Anwesenheit der Eltern nur nach dem 2G+ Prinzip (geimpft, genesen und aktuell gültiger Test) im Sporthallenbereich zulässig ist. Die Regelung gilt unabhängig davon, ob jemand geboostert ist oder nicht.

Viele Grüße von Angela, Roland und Andrea

 

Kinderturnen setzt 4 Wochen aus

2022 Corona Update Kinderturnen pausiert

Liebe Kinder, liebe Eltern und Freunde des Kinderturnen,

angesichts der zunehmend unübersichtlichen Infektionslage an Kitas und Grundschulen haben wir uns schweren Herzens entschlossen ab sofort die beiden Gruppen Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen vorübergehend, zunächst für 4 Wochen pausieren zu lassen. Wir hoffen auf einen Neustart am 15.02.2022, werden die Situation zum gegebenen Zeitpunkt neu bewerten.

Gleichzeitig bitten wir um Verständnis, dass wir als Verein unseren Beitrag dazu leisten wollen, Infektionsketten zu unterbrechen und die Gesundheit Ihrer Kinder und Familien zu schützen.

 

Viele Grüße von Angela, Roland und Andrea

 

Tennis - Vielen Dank!

Liebe Tennis-Freunde und VfK-Mitglieder,

ich wollte mich Einmal bei den zahllosen Menschen bedanken, die derzeit den Club am Leben erhalten und damit sicherstellen, dass mit sich lockernden Bestimmungen der Betrieb Schritt für Schritt wieder aufgenommen werden kann:

Verein - 2G ab Montag, 15.11.2021

vfk 1901 wappen pngLiebe Mitglieder,

der Senat hat am gestrigen Mittwoch neue Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen.

Was uns bislang bekannt ist! Die Regelungen gelten von Montag, den 15. November 2021 an bis vorerst 28. November 2021 und enthalten für den Sport folgende Änderungen:

1. In gedeckten Sportanlagen (Tennishalle, Sporthallen für Faustball, Eltern- und Kindturnen und Freizeit & Erholung) gilt für alle über 18 Jahre die 2G-Regel. Der digitale Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung ist mitzuführen und vor Eintritt vorzulegen.  

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind von der 2G-Pflicht ausgenommen, wenn sie negativ getestet sind. Hier gelten auch die Testungen im regulären Schul- und Ausbildungsbetrieb für die Sportausübung. Der Schülerausweis ist als Nachweis mitzuführen und vorzulegen. Jugendliche ohne Schulpflicht müssen den Nachweis der negativen Testung mitführen und vor Eintritt vorlegen.

2. Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies mittels eines negativen Tests und einer ärztlichen Bescheinigung der Impfunfähigkeit nachweisen können, sind ebenfalls von der 2G-Pflicht ausgenommen. Das negative Testergebnis und die ärztliche Bescheinigung ist mitzuführen und vorzulegen.

Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes erübrigt sich bei 2G. Dennoch empfehlen wir das Tragen der Maske außer bei der Sportausübung.

3. Sport im Freien ist weiterhin unter unveränderten Bedingungen zulässig, wobei die bisherigen Schutzmaßnahmen beibehalten werden.

Über Details und die praktische Durchführungsweise ist derzeit nichts weiteres bekannt. Hier müssen wir noch die Hinweise vom Sportamt und den finalen Text der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung abwarten.

Trotz der Rekord-Infektionszahlen hoffen wir, den Sport unter 2G so lange es geht aufrechterhalten zu können und bitten deshalb alle Trainer, Übungsleiter und Mitglieder eindringlich, auf die 2-G-Maßnahmen zu achten. Wir sind für die Umsetzung von 2G als Verein verantwortlich. Wenn es organisatorisch nicht klappt, ist die Sportausübung nicht erlaubt.

Bleibt gesund und vorsichtig

Gunnar Hoppe

Vorsitzender