Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Feld 2006

Faustball 1.Bl. Damen: Frauen endgültig abgestiegen

Schon vor dem Spieltag sahen wir uns einer ungewohnten Situation gegenüber, da wir durch das Fehlen von Franzi, die zwar mittlerweile ohne Gips, aber noch nicht spielfähig ist, und die arbeitsbedingte Absage von Melanie zu fünft die Reise nach Ahlhorn antreten mussten.
VfK – TV Voerde 0:2 (10:20, 16:20)

Im 1. Satz wurde schnell klar, dass einerseits Ramona ihre Spritzigkeit zu Hause gelassen hatte und dass andererseits Dianas Schulter keinen guten Tag erwischt hatte und sie auch ansonsten mit dem falschen Fuß aufgestanden war. Häuschen wechselte zwar beim Stand von 1:5 die Vorderleute, was die Fehlerquote vorne minimierte, aber hinten war in diesem Satz nicht viel zu wollen, so verloren wir recht klar mit 10:20.

Der 2. Satz lief dann besser, da Ulli mit flexiblen Angriffen Voerde gut unter Druck setzten konnte und ihre Schlagfrau Petra Schmitthuysen so zu Fehlern zwang. Das ging bis 13:11 auch gut, dann stellte Voerde seine Eigenfehler ein, wir erhöhten dafür wieder unsere Quote, so dass es wieder nur zu einem „wacker gekämpften“ 16:20 und damit zum Spielverlust reichte.

Das unschöne Ende besiegelte dann noch der Schiedsrichter, der das Spiel mit der Bemerkung: „das Spiel geht – wie erwartet – mit 2:0 Sätzen an Voerde“ beendete!

VfK – Ahlhorner SV 0:2 (8:20, 5:20)

Für das Spiel gegen Ahlhorn könnte man versuchen, eine Menge Ausreden zu finden; wir ärgerten uns noch über die Schiedsrichterbemerkung, wir mussten erst mal verdauen, dass wir jetzt schon vor dem letzten Spieltag am 26.08. auch rechnerisch abgestiegen waren. Fakt ist aber, dass wir im 1. Satz mit Ausnahme von Ulli mehr wie Statisten auf dem Platz standen und gar nichts mehr funktionierte. Und Ulli alleine kann halt mit schönen Angaben auch kein Spiel gewinnen, der Satz endete mit 8:20.

Im 2. Satz schaltete Ahlhorn einen Gang zurück, aber anstatt die Chance zu ergreifen, nahmen wir gleich zwei Gänge raus. Dass der letzte Punkt für Ahlhorn eine Fehlangabe von uns war, war zwar für das Ergebnis von 5:20 unwichtig, aber symptomatisch für dieses Spiel. Ramona meinte danach, dass wir uns eigentlich für diese Leistung bei Ahlhorn entschuldigen müssten, so ganz unrecht hatte sie damit nicht.

Bianca

Link/ Download: www.faustball-liga.de

Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

VfK History

  • 1
  • 2