Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 1. Bundesliga Männer - Armstorf wird zum Stolperstein

1. Bundesliga Nord MännerAm zweiten Dezemberwochenende stand für die 1. Herrenmannschaft das erste Auswärtswochenende der Saison an, zunächst beim Aufsteiger aus Armstorf und am Sonntag in Brettorf. Für das Samstagspiel gegen den SV Armstorf musste das Team auf Weltmeister Lukas Schubert verzichten und auch Betreuer Joachim Ohlrich musste kurzfristig passen.

 

SV Armstorf – VfK 01 Berlin 5:1 (12:14/11:3/11:8/11:2/11:8/11:9)

Startaufstellung: Kögel, Ohlrich, Hlebaroff, Andres, Zaebe

Trotz und gerade wegen der nicht vorhandenen Wechseloptionen sollte das Spiel möglichst schnell und sicher beendet werden. Doch schon nach dem ersten Satz war klar, dass das an diesem Tag so nicht laufen wird. Zu viele eigene Fehler und Unsicherheiten in allen Mannschaftsteilen des amtierenden deutschen Vizemeister sorgten dafür, dass sich die Gastgeber schnell in einem Spiel auf Augenhöhe wiederfinden konnten. Im ersten Satz ging das grade noch gut, danach aber steigerte sich die junge Armstorfer Truppe immer mehr, was dem VfK hingegen nicht gelang. Somit gingen Satz 2 und 3 an die Gäste. In der Satzpause war klar, dass heute alle Beteiligten bisher deutlich unter ihren Möglichkeiten blieben und noch sehr viel Verbesserungspotenzial vorhanden war. Doch auch im vierten Satz war erstmal gar nichts von den Berlinern zu sehen und man hatte nicht den Eindruck, dass den zwischenzeitlichen 0:9 Punkterückstand noch irgendwer aufholen kann. Satz 5 und 6 konnten zwar etwas enger gestaltet werden, doch da weder die Defensive noch der Angriff an diesem Samstag annähernd Normalform auf den schnellen Hallenboden brachten, gewann der SV Armstorf am Ende verdient gegen einen unterirdisch schlechten VfK Berlin.

TV GH Brettorf – VfK 01 Berlin 2:5 (11:5/11:8/7:11/7:11/6:11/5:11/3:11)

Startaufstellung: Kögel, Schubert, Ohlrich, Andres, Zaebe

Am nächsten Morgen galt es also das Spiel schnell zu verdauen und nun auch mit Unterstützung von Lukas Schubert gegen den TV GH Brettorf wieder ansehnlichen Faustballsport zu bringen. Doch zunächst begann es fast wie am Tag zuvor. Eine hohe Fehlerquote im Angriff gepaart mit einigen Stockfehlern brachten die Brettorfer in einem engen Spiel mit 2:0 Sätzen in Führung. Doch ab dem dritten Satz wendete sich das Blatt. Zum ersten Mal an diesem Wochenende zeigte der VfK Kampfgeist und einige wichtige Ballwechsel gingen zugunsten der Hauptstädter aus. Somit konnte vor der Pause der wichtige 2:1 Anschlusssatz geholt werden. Auch im vierten Satz kam der VfK immer besser ins Spiel und konnte die eigenen Chancen konsequent nutzen und spielte insgesamt konzentrierter. Unter den Augen von Weltmeister-Coach Olaf Neuenfeld entwickelte sich ein spannendes Spiel zwischen zwei DM-Aspiranten. Die Gegenwehr der Gastgeber ließ jedoch von Satz zu Satz nach, sodass am Ende ein überzeugender 5:2 Sieg für den VfK zu verbuchen war.

An dieser Stelle noch der obligatorische Hinweis auf den nächsten Heimspieltag am Sonntag, dem 20.12.2015 um 11:00 Uhr gegen den VfL Kellinghusen. Außerdem sind alle Anwesenden natürlich herzlich zum anschließenden Weihnachtsturnier des VfK 01 Berlin eingeladen, um das Sportjahr 2015 besinnlich ausklingen zu lassen.


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

VfK History

  • 1