Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball 1. Bundesliga Frauen - Viel Regen und ein Ende mit Sonnenschein

FaustballMit 8:0 Punkten aus dem Tabellenkeller! (Foto Ralf Pasieka)Am Wochenende stand der wohl wichtigste Spieltag der Saison auf dem Programm, in einem Doppelspieltag der Kellerkinder ging es für alle um die Vorentscheidung über die Abstiegskandidaten.
Der Blick aus dem Bus-Fenster bei der Ankunft in Leichlingen ließ uns schmunzeln. Jetzt stellte sich unser Schwimmtraining am Mittwoch als beste Vorbereitung heraus. Roland fuhr dankenswerterweise als Unterstützung mit und griff bei der ersten Aufstellung auf Altbewährtes zurück: Kathrin in die Mitte.

 

 

Schon mit dieser Entscheidung hatte sich die Mitnahme von Roland gelohnt, denn Kathrin, die in dieser Saison bislang nur in der Abwehr spielte, zeigte eine beeindruckende Leistung. Während die Abwehr trotz des nassen Bodens einen souveränen Job machte, übte sich der Angriff im Zielschlagen. Erst ins Aus, dies erwies sich als nicht sonderlich zielführend. Dann direkt auf den gegnerischen Spieler, das war auch noch nicht das Gelbe vom Ei, schließlich entschied man sich aber doch für die Lücke, was sich als beste Alternative herausstellte.


VfK 1901 Berlin – Leichlinger TV 3:1 (10:12, 11:8, 11:9, 11:7)
VfK 1901 – TG Düsseldorf 3:0 (11:6, 11:4, 11:4)
Es spielten: Hoppe, Schubert, Meiners (Lee), Bork, Wenzel

Die spannende Frage für den Sonntag war: gleiche Spiele, gleiches Glück?
Das Wetter schien auf unserer Seite zu sein, denn es zeigte sich genauso bescheiden wie am Tag zuvor. Leichlingen fehlten allerdings mit Lina und Jana Hasenjäger zwei Stammkräfte. Das machte die Mannschaft zwar nicht weniger unangenehm, aber deutlich leichter zu knacken.
Nach 6 Punkten und einem deutlichen ersten Satz gegen Düsseldorf wurde Roland experimentierfreudig. Alle paar Spielzüge wechselte er erst Alex, dann Jessi und zuletzt wieder Bianca ein. Wenn die Frauen 30 schon keine ODM spielen muss, dann muss halt ein Bundesligasiel herhalten. Die Umstellung brachte uns zwar etwas ins Schwimmen, letztlich Schaukelten wir aber auch diesen Satz nach Hause.


Leichlinger TV – VfK 1901 Berlin 0:3 (9:11, 4:11, 4:11)
TG Düsseldorf – VfK 1901 Berlin 0:3 (5:11, 2:11. 11:13)
Es spielten: Hoppe, Schubert (Birkenbach), Meiners (Lee), Bork (Ball), Wenzel, Lee
Passend zu den wichtigen 8 Punkten kam zum Spielende die Sonne heraus. In zwei Wochen wollen wir bei unserem Heimspieltag gegen Moslesfehn und Hammah versuchen, an die gute Leistung anzuknüpfen.

 

Fotos: Ralf Pasieka

{flike}

 

 


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

VfK History

  • 1