Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Tennis

Tennis - Bericht über die Abteilungsversammlung am 21.01.2018.

Wie in den Jahren vorher war die Versammlung auch diesmal nur mäßig besucht. Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Wolfgang Thalheim ging das Wort an unseren 1. Vorsitzenden Gunnar Hoppe.

Gunnar überbrachte zunächst die Grüße des Gesamtvereines und erläuerte dann die Vorhaben des Vereins. Insbesondere den Stand der Planung und Finanzierung des Erweiterungsbaus unseres Vereinshauses und verwies dabei auf eine ausführliche Darstellung im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung, die am 04.03.2018 stattfindet Weiterhin griff er die Frage nach einm 5. Sandplatz auf.

Hier wurde deutlich das wir aus Landschaftsschutzgründen keinen Platz zusätzlich bauen können. Um dennoch weitere Spielmöglichkeiten anzubieten, sind Gespräche im Gange, einen ganzjährigen Rasentennisplatz herzurichten. Wir hätten dann den ersten und einzigen Platz in Berlin.
Abschließend dankte er für die überwiegend positiven Kritiken aus dem Verein und der Abteilung..
Besondere Dank galt dann den erfolgreichen Spielern und Spielerinnnen unserer Abteilung .

Es folgten die Berichte des Abteilungsvorstandes und der schriftliche Bericht unsere Sportwartes, der vor der Versammlung mitteilte, aus persönliche und Zeitgründen nicht mehr zur Verfügung zu stehen.
Mathias als scheidener Sportwart wies in seinem schriftlichen Bericht auf die sportlichen Erfolge der Mannschaften hin, z. B. Der Herren 55 in der Verbandsoberliga und die knapp verpassten Aufstiege der Juniorinnen U 18, der Damen 30 und Herren 40/II.
Für die Saison 2018 haben wir folgende Mannschaften gemeldet: Herren
Herren 40
Herren 40/II
Herren 55
Damen 30
Damen 40
Juniorinnen U 18
Junioren 18 und 14
Junioren 12 ( Gemischt)
Couragiert-Minis ( Gemischt )
Für die Wintersaison 2018/19 wurden diesmal wieder Herren 40 und Damen 30 gemeldet

Das Rasentennisturnier war wieder ein großer Erfolg leider auch diesmal ohne namhafte Unterstützung der Vereinsmitglieder. Zunehmender Beliebtheit erfreute sich unser auch in diesem Sportjahr durchgeführtes „Schleifchenturnier“

Unser Abteilungsleiter Wolfgang ließ dann die letzten zwei Jahre Revue passieren.

Es waren erfolgreiche Jahre:
Der Mitgliederstand betrug durchgehen ca. 250 Mitglieder davon ca. 110 Kinder und Jugendliche.
Dank der Hilfe von Rocco, Daniel und Mathias konnte das 10 ! Rasentennisturnier erfolgreich durchgeführt werden.
5 Jahre Winterbetrieb in der Traglufthalle, jetzt mit der optimalen LED Bandbeleuchtung auf allen drei Plätzen.
Gepflegte Plätze und ein naturbelassenes Grundstück konnte durch die vorbildliche Arbeit unseres Platzwartes Achim Genzel auch diese Jahr den Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden.Achim hatte dann die Gelegenheit über seine Tätigkeiten und Aufgaben zu berichten, wobei natürlich die Tennisspieler und -innen auch auf ihre Pflichten hingewiesen wurden.
Wolfgang ging dann noch auf die Kommunikation innerhalb der Tennisabteilung ein. Hier kam es immer wieder zu Klagen über nich erhaltene Mails, Informationen und Benachrichtigungen.
Wolfgang erläuterte dann die Informationswege innerhalb der Abteilung.

Rundmail, hier sind nur alle Mitglieder zu erreichen soweit die richtigen Adressen hinterlegt sind bzw. auf den neusten Stand sind. Meldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinszeitung
Aushänge
Internet VfK Seite www.vfk1901.de

Wenn diese Möglichkeiten genutzt werden, dürften alle Informationen die Mitglieder erreichen.
Noch in diesem Jahr werden wir ein elektronisches Buchungssystem zur Platzbelegung installieren.
Dies wird nur über das Internet möglich sein und nur über gültige E-Mail Adressen.

Wolfgang wünschte abschließen allen Mitglieder ein erfolgreiches und verletzungsfreies Jahr 2018.


Axel Ritter als Leiter unsere Trainerteams berichtete über die gute Zusammenarbeit zwischen der Tennisschule und dem Verein. Hier läuft alles prima.
Besonders hervorgehoben wurden die Leistungen von Julia Zhu die am Tag der Versammlung erneut Berliner Meisterin bei den Juniorinnen AK 14 wurde und das wo sie noch 12 Jahre alt ist.

Im Allgemeinen Teil wurde im wesentlichen die Frage der Kommunikation erneut heftig und teilweise emotional diskutiert.

Bei den Neuwahlen
erklärten auf Nachfrage Rainer Bormann und Wolfgang Thalheim erneut ihre Bereitschaft weitere 2 Jahre als 2. und 1. Vorsitzender tätig zu sein.Für den scheidenen Sportwart wurde Kevin Lent nominiert, der in Zusammenarbeit mit Nicola Koopmann und Volker Meinhard sich bereit erklärte dieses Amt zu übernehmen.

Alle 3 Kandidaten wurden dann einstimmig gewählt.

Wolfgang dankte im Namen des Vorstandes für das Vertrauen und bat für die Zukunft um noch mehr Engagement für die Tennisabteilung.

Tags: Tennis, Abteilungsversammlung, VfK1901, Wolfgang Thalheim, Rasentennis, elektronisches Buchungssystem, Julia Zhu


Highlights Tennis

  • All
  • 55 Plus
  • Axel Ritter
  • SCC
  • Senior Open
  • Tennis

VfK History

  • 1