Verein für Körperkultur 1901 e.V.

Folge dem VfK auf Facebook

Faustball

Faustball 2. Bundesliga - Die Zweite bleibt Zweiter

VfK 2 bleibt TabellenzweiterUngewohnte drei Partien hatte der VfK 1901 in der 2.Bundesliga Ost am Wochenende zu spielen. Nach Siegen gegen Fehrbellin und Bademeusel musste man sich nur dem TSV Lola beim engen 2:3 Match geschlagen geben und rangiert vorübergehend, etwas überraschend, auf Platz 2 der Liga. Das vor der Saison umhergeisternde Abstiegsgespenst dürfte bei 8:2 Punkten und nur noch zwei ausstehende Partien endgültig vertrieben sein.

Oder anders: Es hat wieder viel Spaß gemacht.

 

Mit Lukas Schubert und Ismaeil Torkaman standen zwei Neulinge im Kader der Berliner. Im Lokalderby gegen den SV Fehrbellin setzte Kapitän Bruce jedoch zunächst auf die erfolgreiche Starting-Five des vorherigen Wochenendes.

VfK 1901 Berlin 2: SV 90 Fehrbellin 3:1 (15:13 11:7 9:11 11:6)

Auf dem in diesem Jahr noch nicht bespielten Center-Court im Berliner Maikäferpfad lag man gegen die Brandenburger aufgrund einiger ungewohnter Fehler und Ungenauigkeiten schnell mit 1:5 hinten. Konzentriert arbeitete man sich fortan in die Partie und bestimmten den Takt. Die 90er bäumten sich mit guten Angriffs- und Abwehraktionen im dritten Satz nocheinmal auf. Letztlich behielt die Zweite dieses Mal jedoch mit 3:1 verdient die Oberhand.

VfK 1901 Berlin 2: TSV LoLa 2:3 (8:11 11:7 12:10 6:11 5:11)

Gegen den Topfavoriten der Liga, den TSV Lola, war es Zeit für das „Ass im Ärmel“ der Berliner. Mit Lukas Schubert rückte ein verdienter Ex-Nationalspieler für Ole Winter in die Start-Fünf. Mit Lukas Qualitäten im Angriff konnten die Berliner überraschend stark dagegen und die Partie gegen den Aufstiegsaspiranten lange offenhalten. Nach sogar zwischenzeitlicher 2:1 Führung zeigten sich die Schleswig-Holsteiner am Ende dennoch als eine Nummer zu groß für den VfK 2.

VfK 1901 Berlin 2:  SG Bademeusel 3:0 (11:5 11:5 11:4)

Mit einem Altersdurchschnitt von 27,4 Jahren freute sich Bruce über die bislang jüngste Startformation (Ole, Niklas, Ismaeil, Lukas & Bruce) in der er in den vergangenen Jahren stehen durfte. Dies tat gegen dezimierte Bademeuseler der Leistung keinen Abbruch. Mit einer konzentrierten Vorstellung stand am Ende ein klarer 3:0 Erfolg.

Am 25.07. geht es nun als Tabellenzweiter zum Abschlussspieltag nach Kaulsdorf.

Danke an Jess, Hilde, Maxe und Roland, die mit uns den Spieltag unter schwierigen Bedingungen „gewuppt“ haben.

Bruce

             

Tags: VfK 2, 2.Bundesliga, Faustball, DFBL, Lukas Schubert


Highlights Faustball

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

VfK History

  • 1
  • 2